Prime konzipiert Jahresbericht von MeteoSchweiz

 

Prime hat den Jahresbericht von MeteoSchweiz neu konzipiert und umgesetzt. Das Bundesamt für Meteorologie und Klimatologie MeteoSchweiz ist der nationale Wetterdienst der Schweiz. MeteoSchweiz ist dem Eidgenössischen Departement des Innern EDI angegliedert.

 

Das Bundesamt für Meteorologie und Klimatologie erfasst und prognostiziert Wetter und Klima in der Schweiz und leistet damit einen nachhaltigen Beitrag zum Wohlergehen der Bevölkerung und zum Nutzen von Wirtschaft, Wissenschaft und Umwelt. Bis 2011 veröffentlichte MeteoSchweiz ihren Jahresbericht viersprachig, was Leserführung und Design des Berichts beeinträchtigte. In Zusammenarbeit mit dem Bundesamt hat Prime das Konzept des Jahresberichts überarbeitet und umgesetzt. Seit 2012 erscheint der Jahresbericht nun in drei Landessprachen sowie auf Englisch. Das neue Design erlaubt es, inhaltliche Akzente zu setzen, optimiert die Leserführung und wird durch die grosszügige Bildsprache dem Imagecharakter der Publikation gerecht.

«Der neue Jahresbericht kommt frisch und modern daher. Das hat sowohl intern als auch extern sehr positives Feedback hervorgerufen», sagt Barbara Galliker Guglielmetti, Leiterin Kommunikation von MeteoSchweiz.

 

Verantwortlich bei MeteoSchweiz: Isabel Plana (Verantwortliche Jahresbericht), Barbara Galliker Guglielmetti (Leiterin Kommunikation), Bettina Durrer (Leiterin Strategie und Planung).

Verantwortlich bei Prime: Basil Hangarter (Creative Direction), Myriam Käser (Beratung), Marcello Koch (Art Direction), Erwin Lötscher (DTP).