Prime: Erfolgreiches Redesign der Plattform promipool

Prime hat die Plattform promipool.de neu konzipiert und im Responsive Design umgesetzt.


Promipool ist eines der meistbesuchten News-Portalen Deutschlands. Auf promipool.de erfährt der Leser News aus der Welt der Stars. Ein mehrköpfiges Redaktionsteam sorgt für spannende Hintergrundgeschichten, Berichte vom roten Teppich oder exklusive Star-Interviews. Nebst Artikeln finden sich auf der Seite auch ausgiebiges Bild- und Videomaterial.

Diese Vielseitigkeit zusammen mit der stetig wachsenden Anzahl an Usern führte letztlich zu einer gewissen Komplexität in der Seitenordnung. Der Wunsch des Kunden war es daher, die Struktur der Seite zu verbessern, Inhalte ansprechender darzustellen sowie den Gesamtauftritt zu standardisieren. Dabei sollten die Inhalte, insbesondere das Bild – und Videomaterial, auch für den Nutzer schneller zugänglich gemacht werden.

Eine Besonderheit der Seite ist die Anbindung an Cloudinary. Die Software ermöglicht die cloudbasierte Verwaltung von Videos und Bildern. Auf promipool.de gibt es tausende Bilder und Videos, deshalb musste eine einfache Lösung her. Alle Bilder auf Promipool werden nun aus Cloudinary bezogen.

Das Promiportal ist vollständig werbefinanziert. Der Betreiber legt daher viel Wert auf eine hohe Verfügbarkeit und auf Site-Speed. Durch den Einsatz vom CMS eZ Platform und Netgen Layouts konnte Prime diese Anforderungen erfüllen – und die Erwartungen sogar übertreffen. An den Peaks hat promipool.de bis zu 20’000 User gleichzeitig. Prime setzt für promipool.de deshalb auf eine spezielle optimierte System-Architektur. 


Verantwortlich bei Promipool:
  Uli Weissgerber
Verantwortlich bei Prime: Christian Paredes,  Samuel Raus

Webseite: https://www.promipool.de/